Trainingslager 2019
  09.09.2019

In der letzten Woche der Sommerferien machten sich zwei vollbepackte VW –Busse des VfL- Herrenberger Schwimmteams, auf den Weg zum Sportpark „Bella Italia“ an der italienischen Küste. Ab da an hieß es für die 13 SchwimmerInnen, zwischen 10 und 17 Jahren, unter der Leitung von zwei Trainern, täglich 4 Stunden Training im 50 Meter Becken und eine Stunde Krafttraining.

Neben dem Training kam aber auch die Freizeit nicht zu kurz, sodass neben dem Erholen auch eine Runde Beachvolleyball mit der gesamten Mannschaft am Strand möglich war.

Abgesehen von ein paar kleineren Ausfällen, wurden die Trainingspläne bis zum Ende tapfer von allen Teilnehmern durchgezogen.

Wie auch in den Jahren zuvor, schweißten die lange Fahrt, der Muskelkater und vor allem die vielen Trainingseinheiten die ganze Mannschaft noch mehr zusammen.

Nach mehr als 30 Stunden Training und knapp 50 zurückgelegten Kilometern im Wasser, konnten Trainer und Schwimmer, zufrieden über die erbrachten Leistungen, eine Woche später wieder die Heimreise antreten.

Zwar konnte man bei der Rückfahrt fast ausschließlich in erschöpfte und müde Augen blicken, doch schon am darauffolgendem Training im Heimbecken, waren alle wieder erholt und mit neuer Kraft dabei.

Die kommende Wettkampf-Saison kann also starten!

Von Melanie Neumüller

erstellt von Melanie Neumüller